Rücksitzinsassen bei Unfällen mehr gefährdet

Eine Analyse der UDV zeigt, dass Rücksitzinsassen bei Verkehrsunfällen besonders gefährdet sind: durch falsche Körperhaltung oder fahrlässiges nicht-anschnallen stellen sie für sich und Mitfahrer ein großes Risiko dar. Hinzu kommt, dass die Sicherheitsaustattung hinten unzureichender ist, als vorne.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mpu-seminar.de zu laden.

Inhalt laden

Dieser Beitrag wurde unter Wissenswertes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.